Rezension – Pfauensommer WerbungIRezensionsexemplar

Rezension – Pfauensommer WerbungIRezensionsexemplar

4. August 2019 0 Von Buecherverrueckte

Titel: Pfauensommer

Autor: Hannah Richell

Verlag: Diana Verlag/ Randomhouse

Erscheinungsdatum: 11.03.2019

Seitenanzahl: 480 Seiten

Format: Paperback

ISBN: 978-3-453-29221-5

Preis: 17,00 Euro

Das verschlossene Zimmer im verstaubten Westflügel von Cloudesley Manor scheint vergessen. Nur die 86-jährige Lillian weiß, was dort geschah. Nur sie weiß um die dramatischen Ereignisse jenes verhängnisvollen Sommers, die ihr Leben unwiderruflich veränderten.
Sechzig Jahre später kommt Lillians Enkelin Maggie nach Cloudesley und die Mauer des Schweigens beginnt zu bröckeln. Maggie, deren Herz sich nach Heilung sehnt, taucht in die düsteren Geheimnisse des Landguts ein. Wird sie die Geschichte ihrer Familie entwirren, bevor sie alles, was ihr viel bedeutet, verliert?

(QUELLE: zum Verlag/Buch)

Es war für mich sehr anstrengend und schwer zu lesen. Die Charaktere waren für mich leider auch nicht greifbar. Das Setting war unglaublich schön aber auch verdammt gruselig. Aber das war noch mit Abstand, das beste was mir gefallen hat.
Mit Charakteren nicht warm geworden und dazu diese schwere haben dann doch überwogen und ich habe das Buch abgebrochen.

Das Cover hingegen ist für mich ein absoluter Traum. Man bekam ein Bild von dem Haus und hatte es somit mit der Vorstellungskraft nicht allzu schwer.

Da ich das Buch abgebrochen habe, werde ich es auch so nicht bewerten. Es kommt zwar in die Kategorie gefällt mir nicht, aber das liegt einfach an den gründen für den Abbruch. Sollte ich es je noch mal versuchen zu lesen und auch zu Ende lesen, wird eine Bewertung folgen.