Buchempfehlung #1

Buchempfehlung #1

22. März 2019 0 Von Buecherverrueckte

 

 

Titel: Die letzten Tage von Rabitt Hayes

Autorin: Anna McPartlin

Verlag: rororo (Rowohlt)

Erscheinungsdatum: 20.03.2015

Seitenanzahl: 464 Seiten

Format: Paperback

Preis: 12,00 Euro

ISBN: 978-3-499-26922-6

Erst wenn das Schlimmste eintritt, weißt du, wer dich liebt.
Stell dir vor, du hast nur noch neun Tage. Neun Tage, um über die Flüche deiner Mutter zu lachen. Um die Hand deines Vaters zu halten (wenn er dich lässt). Und deiner Schwester durch ihr Familienchaos zu helfen. Um deinem Bruder den Weg zurück in die Familie zu bahnen. Nur neun Tage, um Abschied zu nehmen von deiner Tochter, die noch nicht weiß, dass du nun gehen wirst …

(Quelle:Zum Verlag/Zum Buch)

Kennt ihr das? Dieses eine Buch das auch noch Jahre, nachdem ihr es gelesen habt, immer noch nachhängt, dass euch, die Worte nimmt, obwohl es so fantastische Bezeichnungen dafür gibt.

Die letzten Tage von Rabbit Hayes ist so ein Buch. Ich habe es das erste Mal 2017 im Januar gelesen und bin seitdem völlig überwältigt. Das Buch handelt von Rabbit Hayes und diese hat nur noch neun Tage. Ich hätte am Anfang nie gedacht, dass ich das Buch über so viele Emotionen erlebe, wie ich es letztendlich erlebt habe. Freude, Trauer, Verzweiflung, unendliche Liebe und so viele Emotionen mehr begleiten dich das Buch über. Am Anfang habe ich mich echt geohrfeigt dafür, dass ich an manchen Stellen so lachen musste, dass ich Bauchschmerzen bekommen habe, aber dann habe ich gemerkt, dass es genau das ist, was dieses Buch ausmacht. Du lachst, du weinst, du schreist und du bist glücklich und dass alles, obwohl du eigentlich von Anfang an weißt, wie dieses Buch enden wird. Dafür musst du dich nicht mal schämen, weil es genauso auch im wahren Leben ist. Du musst, dich nicht dafür schämen in den letzten Stunden gelacht zu haben über Dinge, die mal passiert sind und es ist okay, wenn du weinst, weil du weißt, es wird nie wieder passieren. Dieses Buch, zeigt dir das es okay ist und du nimmst es an einfach, weil es so verständlich gezeigt wird. Hinzukommt das dir Familie Hayes einfach so unglaublich sympathisch ist und du sie so ins Herz einschließt, das sie da für immer bleiben. Ich habe, sogar den drang dieses Buch jedes Jahr zu lesen und werde dies auch tun einfach, weil es so atemberaubend ist und man kein Wort für dieses Buch findet, dass nur im Ansatz das beschreibt, was es mit dir macht.

Ich hoffe, dass dir dieses Buch genauso ans Herz geht wie mir und du auch genauso viel Spaß damit haben wirst.