(werbung, da Rezensionsexemplar) Rezension – Never loved Before

 

 

Titel: Never loved before

Autorin: Monica Murphy

Verlag: Heyne Verlag ( Orginal Verlag: Bantam)

Erscheinungsdatum: 11.06.2018

Seitenanzahl: 512 Seiten

Format: Taschenbuch/Klappenbroschur

ISBN: 978-3-453-58065-7

Preis: 9,99 Euro

 

 

Ich habe mein Leben für sie riskiert, darf mich aber nicht zu erkennen geben …

Vor langer Zeit, als ich fünfzehn und eine komplett andere Person war, habe ich einem Mädchen das Leben gerettet. Ich habe nur ein paar Stunden mit ihr verbracht, aber irgendwie entstand eine Verbindung – und seitdem war ich nicht mehr derselbe. Niemand versteht, was wir durchgemacht haben. Niemand weiß, was es bedeutet, wir zu sein. Wir haben überlebt, aber ich fühle mich nicht, als ob ich richtig leben würde – bis jetzt. Acht Jahre später habe ich sie gefunden. Ich will, dass sie zu mir gehört. Aber sie wird mich für immer hassen, wenn sie herausfindet, wer ich wirklich bin.

(Quelle:Zum Verlag/Zum Buch)

 

Das Cover fand ich von Anfang an ansprechend. Sehr geheimnisvoll und doch sehr schön gestaltet. Da verrät der Klappentext schon mehr, um was es in dem Buch geht.

Ich muss aber leider sagen, dass ich trotz des entspannten Schreibstils von Monica nicht warm geworden bin, mit dem Buch so das ich es abgebrochen habe nach 100 Seiten. Mit den Charakteren hatte ich so meine Probleme und auch mit der Geschichte, weshalb ich das Buch auch nicht noch mal versuchen werde zu lesen.

 

Da ich das Buch abgebrochen habe fällt es in die Kategorie gefällt mir nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere