wieso Blogge ich ? … Weil halt?

Warum blogge ich? Diese Frage ist mir in letzter Zeit öfter unter die Augen gekommen und hat sich eingenistet in meinem Kopf, den eigentlich war ich nie der große Schreiber oder eine Leseratte das kam alles sehr spät bei mir. Ich habe mit dem Lesen erst vor 4 Jahren so richtig angefangen und war den auch relativ schnell dabei zu sagen das ich die ganzen Jahre verrückt gewesen sein muss kein Buch in die Hand genommen zu haben. Ohne Lesen geht es für mich nämlich mittlerweile so gut wie gar nicht mehr. Klar Leseflauten hab auch ich mal, sogar Bloggerflauten nennt man das so? Egal ich habe jedenfalls auch meine Phasen, in denen ich kein Buch zu Hand nehme und einfach nur Serien suchte oder was aber eher krankheitsbedingt, ist Löcher in die Decke starre und darauf warte, dass sie mir auf dem Kopf fällt.

Wieso also habe ich mit dem Bloggen angefangen? Ich hab vor 5 Jahren einen Filofax Account gestartet und darüber eine liebe Person kennengelernt mit dieser Person hab ich ewig und drei Tage darüber diskutiert, dass es für mich kein Sinn macht und das ich das nicht kann, weil ich ja die Lese-Rechtschreib-Schwäche habe und das sowieso keiner Lesen will und dann hab ich nachgedacht, sollte ich mir wirklich das Nehmen lassen nur, weil andere das nicht lesen wollen, was ich schreibe? Sollte ich mich, verstecken nur, weil ich ich bin? NEIN verdammt ich liebe das, was ich tue und das mit voller liebe und jedem verflixten Rechtschreiben und Grammatikfehler, denn ich mache, den das bin ich.

Also gesagt getan, ich habe mein Bookstagram Account gestartet und bin jetzt seit 04.01.2017 dabei und verdammt ja ich liebe es. Mein Blog habe ich genau 24 Tage später gestartet, Buecherverrueckte wurde für mich nicht nur zu einem Namen, es wurde zu einer Leidenschaft. Ich blogge, weil ich es Liebe, ich liebe es meine Finger in die Tasten zu hauen und Rezension zu schreiben oder andere Beiträge, ich liebe es Bilder zu machen und sie Euch zu zeigen, ich liebe es, weil es Spaß macht andere Leute kennenzulernen und sich mit ihnen auszutauschen.

Dazu kommt die Kreativität, die ich bei mir fördern muss, soll nicht heißen ich bin total unkreativ,mir fehlen manchmal einfach nur die Worte oder Ideen das umzusetzen, was ich sagen oder zeigen will. Daher ist das eine gute Form dies zu fördern und ich bin ja ehrlich, ich bin jemand, der sehr chaotisch ist, dem entsprechend sind auch meine Rezensionen, meine Geschichten oder meine anderen Beiträge. Ich bin einfach nicht gerade, ich bin kurvig (Gott klingt das komisch) aber ich glaube, ihr versteht, was ich meine.

Ich habe dank dem bloggen und der Bookstagram Community auch ein weiteres Hobby für mich entdeckt, das Geschichten schreiben. Die Bookstagram Community ist für mich mehr als nur der Austausch über Bücher, wir sind eine kleine Familie eine Gemeinschaft, die gemeinsam kämpft, für Ihre Leidenschaft, für ihr Hobby und ich bin unendlich glücklich Teil dieser Familie zu sein.

Es gibt aber noch ein Grund, wieso ich das tue, was ich tue. Ich will den Leuten zeigen, dass man auch mit Rechtschreibschwäche und Grammatikproblemen sein Hobby, seine Leidenschaft ausleben darf, ohne dafür abgestempelt zu werden. Mag sein das meine Beiträge weniger gelesen werden oder gar nicht, doch das ist mir egal, ich mache das für mich und nicht für meckernde Menschen oder Menschen die denken man darf keine Fehler machen, die glauben alles muss perfekt sein. Ich will der Welt zeigen, dass ich mein Hobby liebe und es meine absolute Leidenschaft ist. Bloggen ist meine Leidenschaft

Books.Love.Passion

4 Gedanken zu „wieso Blogge ich ? … Weil halt?

  1. So! *Auf den Tisch hau*

    Ist auch schön, dass du bloggst, sonst hätte ich einen Blog weniger zum Lesen. *gg*
    Außerdem finde ich im Zeitalter von Selfpublishern, in dem die Bücher oft überquellen vor Fehlern, obwohl sie bei einem Lektorat waren, darf auch ein kleiner Blogger nicht perfekt sein. Denn…. Fehler machen uns menschlich.
    Hau auch weiter fleißig in die Tasten! 🙂
    Lg,
    Yvo

    1. Liebe Wuschel:)
      Danke für deine lieben Worte
      Ich stimme dir definitiv zu was das Fehler machen betrifft 🙂
      Ich bleibe definitiv so schnell wirst du mich nicht los 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere