*Werbung (Rezensionsexemplar) Rezension Daimonds for Love – Verlockende Nähe

20180307_220312
Titel: Diamonds for Love – Verlockende Nähe Autorin: Layla Hagen Verlag: Piper Verlag Erscheinungsdatum: 01.03.2018 Seiten: 320 Seiten Format: Broschur Preis: 10,00 Euro

inhalt

 

Diamonds For Love – Verlockende Nähe

Logan Bennett trägt seinen Nachnamen mit Stolz. Er liebt seine Großfamilie und steht zu hundert Prozent hinter seinem Bruder Sebastian und dem Familienunternehmen »Bennett Enterprises«. Er weiß, dass ihn die Arbeit allein nicht glücklich macht, doch seit ihn seine Exverlobte hat abblitzen lassen, will er von der Liebe nichts mehr wissen. Aber damit hat Logan die Rechnung ohne seine Schwester Pippa gemacht: Sie liebt ihr neues Hobby, das Verkuppeln. Und als sie erfährt, dass Avas beste Freundin nach San Francisco zieht, beschließt sie, dass es für Logan an der Zeit ist, der Liebe eine neue Chance zu geben.
(Quelle: Piper Verlag – Zum Buch)

Meine Meinung

Das Cover kann ich nur als gelungen bezeichnen. Es passt sowohl zu der Geschichte, sowie zu den Charakteren. Beim Cover denke ich sofort an Glitzer, Glamour und Geld. Alles was man in dieser Geschichte auch findet.

Der Schreibstil von Layla Hagen ist super leicht und flüssig zu lesen, aber mir doch etwas zu emotionslos. Er denkt mehr die Oberfläche ab, als das tiefgründige. Was an sich nicht schlimm ist das macht das Buch nur etwas Stumpf.

Wir haben hier Logan als Hauptprotagonist und Nadine als Hauptprotagonistin beide sind meiner Meinung nach auf ihrer weise toll, aber für mich leider zu oberflächlich. Wobei ich das von Logan noch mehr behaupten würde als von Nadine.

Logan hat sich seinen Erfolg hart erarbeitet was ich sehr beeindruckend finde ist das er dabei so bodenständig dabeigeblieben ist. Was ich noch sehr an ihm mochte war sein Beschützer Instinkt den er seiner Familie und den Menschen die ihm was bedeuten an den Tag legt. Dennoch ist er mir nicht tiefgründig genug, was ihn zu keinem schlechten Charakter macht nur etwas stumpf wirkend.

Nadine ist an sich ein sehr schön ausgearbeiter Charakter. Sie ist sympathisch, hilfsbereit, zuverlässig, aber leider auch sehr oberflächlich hauptsächlich. Sobald Logan auftaucht zählt nur noch sein „astral Körper“ und alles andere ist vergessen. Das macht sie für mich etwas zu oberflächlich.

Dagegen ist der Rest der Familie der beste Beweis das Familie einfach zählt. Sie unterstützen sich hier gegenseitig und können sich immer auf einander verlassen. Keiner wird hintenangestellt oder links liegen gelassen. Das macht sie einzigartig.

An sich war der Handlungsverlauf ganz gut und auch sehr ausgeprägt. Immer mal wieder gab es so kleine Highlights die einen mit fiebern ließen. Einzig und alleine das Ende war mir zu voll gepackt mit allem. Aber und das mein ich gar nicht schlecht hat es einen auch das ganze Buch über begleitet was wohl am ende wirklich passieren wird.

Auch trotz meiner Negativen Punkte war es alles in allem ein rundes Buch was ich mochte.

Bewertung

Ich mochte das Buch sehr und wird von mir in zwei Kategorien eingeordnet, da es sich locker lesen lässt kommt es in „Für zwischendurch“ und weil ich trotz meiner Meinung bin das es ein gutes Buch für andere vielleicht ist kommt es auch in die Kategorie „Leseempfehlung“ was im durchschnitt so 3,5 bis 4 Sterne bedeutet.

Hinweis: Ich teile euch meine Meinung mit und zwar nur meine, wenn ihr eine andere habt dürft ihr die gerne haben und auch sagen. Das wird aber nichts an meiner Meinung ändern.

Danke an dieser Stelle an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

1 Gedanke zu „*Werbung (Rezensionsexemplar) Rezension Daimonds for Love – Verlockende Nähe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere