*Werbung (Rezensionsexemplar) Abbruchrezension – Die Shannara Chroniken – Die Erben von Shannara 1 – Heldensuche

REZENSIONRezi Shannara
INHALT NEU
Der letzte Druide Allanon ist bereits seit drei Jahrhunderten tot. Inzwischen ist in den Vier Ländern Magie verboten, und die sogenannten Sucher verfolgen jeden, der ihre Gesetze missachtet. Da erhält Par Ohmsford von Allanons Schatten den Auftrag, das Schwert von Shannara zu finden und die Vier Länder von der Unterdrückung der Sucher zu befreien. Doch als er die mächtige Waffe endlich in den Händen hält, macht Par eine grausame Entdeckung – und steht vor der schwersten Entscheidung seines Lebens.
(Quelle: Bloggerportal)
Meinung

Zum Cover:

Das Cover war jetzt von Anfang an nicht mein Fall, aber der Klappentext hatte mich überzeugt von daher. Das Cover ist jetzt nicht hässlich im Gegenteil es ist super Cool nur halt nicht mein Geschmack.

Zum Schreibstil:

Terry Brooks hat eigentlich einen sehr festen Schreibstil, der sich auch brav bis dahin durchgezogen hat wo ich es abgebrochen habe. Er ist meiner Meinung nach sehr hart und Emotionslos. An einigen stellen jedoch war er relativ locker z.b. in Dialogen, aber die sind ja generell leichter zu lesen finde ich.

Zum Buch:

Ich hab dieses Bücher abgebrochen. Nicht weil ich keine Lust mehr hatte, sondern ich einfach genervt war der Schreibstil ist so kalt das ich mich echt durch die Kapitel (die auch nicht gerade kurz waren) kämpfen musste. Ich hab es auf Kapitel 16 abgebrochen und hätte noch 18 vor mir gehabt und das war mir einfach nichts. Die Geschichte gibt es ja auch als Serie ich denke mal das ich die weiter schauen werde, aber die Bücher werde ich nicht mehr lesen.
 
bewertung neu 4

/☆☆☆☆☆

Grund für diesen einen Stern ist das ich die Idee der Geschichte super finde doch die Umsetzung einfach mies war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere