*Werbung (Rezensionsexemplar) Rezension Liebe zwischen den Zeilen

REZENSIONRezi Zwischen den zeilen
INHALT NEU
Die kleine Buchhandlung Nightingale Books hat Emilia von ihrem geliebten Vater übernommen. Im Herzen des verschlafenen Städtchens Peasebrook ist sie eine Begegnungsstätte für die unterschiedlichsten Menschen mit ihrem Kummer und ihren Träumen. Doch Julius Nightingale war ein großer Buchliebhaber und kein Buchhalter – der Laden steht kurz vor dem Ruin. Emilia bleiben nur wenige Monate, um diesen besonderen Ort vor einem Großinvestor zu retten. Denn nicht nur sie findet hier Freundschaft und Liebe …
(Quelle: Liebe-zwischen-den-Zeilen)
Meinung

Zum Cover:

Das Cover fand ich persönlich ganz hübsch. Es hat was von einem kleinen gemütlichen Laden mit pfiff. Die Farbe muss ich zu geben ist jetzt nicht mein Favorit.

Zum Schreibstil:

Der Schreibstil war okay hat mich jetzt aber auch nicht umgehauen so wie manch anderer. Er war sehr ziehend und schleppen muss ich sagen.

Zum Buch:

Ich muss sagen das mir das Buch nur ganz okay gefallen hat. Für mich waren es einfach zu viele uninteressante Charaktere und zu viele kleine neben Geschichten. Man wurde eigentlich von einer neben Geschichte in die nächste geschmissen, ohne je wirklich mein Empfinden nach was von Emilia zu erfahren.  Die Hauptgeschichte um Emilia kam für mich nicht richtig durch. Mir hat es eigentlich keinen Spaß gemacht es zu lesen, was auch mit dem Schreibstil zusammen hing der, wie oben erwähnt sehr schleppend war. Emilia war mir persönlich zu unsympathisch und ich bin einfach nicht mit ihr oder den anderen Charakteren warm geworden. Zu wenig wurde man mit ihnen bekannt gemacht um irgendeine Art Bindung mit ihnen zu entwickeln.
bewertung neu 4

★★★/☆☆☆☆☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere