*Werbung (Rezensionsexemplar) Rezension Iskari – Der Strum nah

REZENSIONrezension IskariINHALT NEU
Als kleines Kind lockte Asha einst Kozu herbei, den mächtigsten aller Drachen. Er gab vor, ihr Freund zu sein, doch dann flog er auf und vernichtete mit seinen mörderischen Flammen Ashas Heimatstadt. Um die unverzeihliche Schuld, die sie damit auf sich geladen hat, zu sühnen, ist sie eine Iskari geworden, eine Drachentöterin – die beste und mutigste. Doch ihre größte Prüfung steht noch bevor. Denn ihr Vater, der König, stellt ihr ein schreckliches Ultimatum. Entweder befreit sie das Land endgültig von Kozu – oder sie muss den ihr verhassten Jarek heiraten. Aber Kozu ist unbesiegbar, der Kampf mit ihm selbst für eine Iskari viel zu schwer. Doch Asha ist nicht allein, denn plötzlich stellt sich jemand an ihre Seite. Jemand, der sie noch nicht einmal ansehen dürfte: Torwin, der geheimnisvolle Sklave Jareks …
(Quelle:Iskari – Der Sturm naht)
Meinung

Zum Cover:

Das Cover von Iskari – Der Sturm naht ist wunderschön. Ich hab mich auf den ersten Blick in diese Cover verliebt. Die Farben stimmen super und es ist super harmonisch.

Zum Schreibstil:

Der Schreibstil von Kristen Ciccarelli ist unglaublich schön. Leicht,flüssig und sehr einfach. Man kommt super schnell durch fast schon zu schnell.

Zu den Charakteren:

Asha ist ein unglaublicher Charakter. Sie ist kämpferisch, verletzt, stur, ängstlich und liebevoll
Jarek ist ein Arsch auf Deutsch gesagt. Er ist egoistisch, verlogen, hinterhältig und einfach brutal. Dasselbe gilt für Ashas Vater dem Drachenkönig ich hab noch nie ein Charakter so verabscheut glaube ich.
Torwin oh mein lieber Torwin wie süß er einfach ist. Er kämpft für Asha, für sich und für seines gleichen. Er steht Asha bei was ich sehr bewundernswert finde.

Zum Buch:

Die Geschichte ist unglaublich. Es war meine „erste“ Drachengeschichte und ich bin verliebt. Die Spannung ist von Seite eins da und geht auch nicht verloren. Die zwischen Geschichten bauen noch mehr an Spannung auf, was nicht leicht ist, da sie einen oft aus der eigentlichen Geschichte werfen. Kristen Ciccarelli hat hier was ganz tolles geschaffen und ich bin super gespannt auf den nächsten Band. Mit Fantasy bekommt man mich ja sehr schwer, aber diese Geschichte ist so unfassbar kämpferisch und zeigt einem das man den Glauben an ein besseres Leben nicht aufgeben sollte, den es lohnt sich immer für das zu Kämpfen, was wichtig für einen ist: Das Leben!
bewertung neu 4

★★★★★/☆☆☆☆☆

 

2 Gedanken zu „*Werbung (Rezensionsexemplar) Rezension Iskari – Der Strum nah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere