*Werbung (Rezensionsexemplar)Rezension zu Mein Sommer in Brighton

REZENSION
Rez mein sommer in Brighton.png
INHALT NEU
Es ist der schönste Sommer in Noras Leben! Mit der besten Freundin Lisa in der Hippiestadt Brighton. Bei herrlich durchgeknallten Gasteltern, die alles erlauben, und in einem Haus nicht weit vom Pier. Und dann ist da noch Tim, der strubbelige Surfer, der am Strand campt und sie in seinen Bulli zum Schoko-Fondue einlädt. Tim, der ihre chaotischen Gedanken liest und sie ohne Worte versteht. Doch dann ziehen plötzlich Wolken auf, und es scheint, als würde Nora ihre erste große Liebe und ihre beste Freundin gleichzeitig verlieren. Oder ist alles nur ein riesiges Missverständnis?
Meinung
Dieses Buch wird @lara_forst_wirter (Instagram) auf ihren Blog veröffentlichen, da ich es an sie weiterverlost habe. Dies ist auch mit Herrn Menacher abgesprochen.
Die Rezension der lieben Lara kommt aber auch hier Online (das ist nur die Kurzfassung)
Das Buch mein Sommer in Brighton erzählt die Geschichte von Nora, die ihren ersten Aufenthalt entfernt von ihren Eltern verbringt, in Form eines Sprachurlaubs. Ihre Eltern, vor allem ihre Mutter scheint die Personifikation einer Glucke zu sein. Ihre Freundin bildet das Pendant, zu der Protagonistin. Während sie nämlich ein überbehütetes Einzelkind ist, welche sich noch nie wirklich verliebt hatte und es liebt, Secondhand-Marathons zu machen, ist ihre Freundin Teil einer großen Familie und verliebt sich ständig in neue Typen. Deren Freundschaft wird dadurch vor allem Lustig erzählt. Die Geschichte wird von einem leichten Schreibstill geprägt, wodurch das Buch einfach zu lesen ist.
Der Nachteil dieses Buches, und das ist meine eigene Meinung ist, das es einem nicht so vorkommt als würde etwas passieren. Es bleibt relativ geschehenslos, sodass der leichte Lesefluss etwas untergeht. Bei spannenden Büchern, wird man meist von Ereignissen gezogen, sodass es zusammen mit einem leichten Lesefluss, das Buch wie im nu verschlingt. Das bleibt hier aus.
Ich denke, dass das Buch jedoch für junge Menschen und welche, die einen Sprachaufenthalt planen, ihre Freude an dem Buch finden werden.
Persönlich hat es mir nicht besonders gefallen, da es sich sehr hinzog und ich das Buch deswegen abgebrochen habe.
FazitNEU
 
bewertung neu 4

/☆☆☆☆☆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere